Arlette Neumann

Chronik des Freiburger Volkskalenders

Volkskalender (Foto: Arlette Neumann)

Die Chronik des Freiburger Volkskalenders gibt jedes Jahr Einblick in das Leben der deutschsprachigen Kirchgemeinden und Pfarreien des Kantons Freiburg. Hier ist der Beitrag unserer Kirchgemeinde für den Zeitraum vom 1. August 2021 bis 31. Juli 2022.
Arlette Neumann,
A) Kirchgemeindeversammlung und Kirchgemeinderat
• An der Kirchgemeindeversammlung treten Walter von Niederhäusern und Margrit Winzenried aus dem Kirchgemeinderat zurück. Monika Gyger Brülhart und Reni Ogi werden neu in den Kirchgemeinderat gewählt. An derselben Versammlung findet auch die Wahl der Synodalen sowie Suppleanten statt: Reni Ogi, Barbara Schellhammer, Maria von Niederhäusern sowie Helene Gurtner, Rico Neumann, Johann Richard (1. Dezember 2021).
• An der Kirchgemeindeversammlung wird der letzte vakante Sitz im Kirchgemeinderat durch die Wahl von Martin Bigler besetzt (5. Mai 2022).

B) Aus dem Kirchgemeindeleben
• Die ACAT-Gruppe Sense, die Teil der «Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter» ist und alljährlich im Dezember eine Mahnwache vor der Kirche hält, löst sich auf (31. Dezember 2021).
• Erstmals wird an alle Haushalte der Kirchgemeinde eine vom Kirchgemeinderat unterzeichnete Dankeskarte verschickt (Januar 2022).
• Eine Arbeitsgruppe erstellt ein Konzept, um die Sichtbarkeit des Kirchgemeindelebens in den drei Dörfern Wünnewil, Flamatt und Ueberstorf zu verbessern (Frühjahr 2022).
• Der Kirchgemeinderat beteiligt sich mit einem Stand am einmal monatlich in Wünnewil stattfindenden Samstagsmarkt, wo er durch den Verkauf von Produkten aus der Region Geld für christliche Hilfswerke sammelt (seit Juni 2022).

C) Personelles
• Pfarrer Christoph A. Gasser wird von der Synode der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Freiburg in den Kirchendienst aufgenommen (14. Mai 2022).
• Auf das Schuljahr 2022/23 hin wird Tamara Schertenleib als Katechetin für den Religionsunterricht im Kindergarten und in der Primarschule angestellt.

D) Was sonst noch geschah
• In der Kirche wird eine Steuerung für Glockengeläut, Heizung, Türöffnung und Lichtanlage eingebaut, so dass nun alles von zu Hause aus bedient werden kann (Herbst 2021).
• Der Vorplatz der Kirche wird aufgrund des starken Unkrautbewuchs saniert (Frühjahr 2022).
• Die Wohnungen im Begegnungszentrum werden renoviert; damit kommen die langjährigen Sanierungsarbeiten in diesem Gebäude zum Abschluss (Frühjahr und Sommer 2022).
• Die Kirchgemeinde wird Mitglied des Eco Church Network (Juli 2022).
Bereitgestellt: 03.08.2022     Besuche: 4 heute, 23 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch