Peter Wüthrich

Rückblick Konfirmandenlager Klasse Peter Wüthrich

Kola (94)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>wfue.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>128</div><div class='bid' style='display:none;'>1530</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

4 Tage in Kandersteg und 1 gelungene Konfirmationsfeier
Peter Wüthrich und Nicola Fankhauser,
Lagerbericht Konflager Kandersteg

Donnerstag 9.10.2019
Um 9:45 Uhr trafen wir uns am Bahnhof in Flamatt. Um 10:00 Uhr fuhren wir schliesslich mit dem Zug Richtung Bern. Dort stiegen wir anschliessend in den Zug Richtung Kandersteg um. In Kandersteg nahmen wir den Bus und fuhren zur Busshaltestelle vor unserem Lagerhaus. Im Lagerhaus angekommen, packten wir unsere sieben Sachen aus und bezogen unsere Zimmer. Zum Essen am Mittag gab es Suppe und unser Picknick, dass jeder selbst mitnahm. Am Nachmittag gingen wir nach draussen und machten zwei Gruppenspiele, in denen wir ziemlich gut abschnitten. Nach dem Spiel bildeten wir Gruppen und gingen an unsere Gruppenarbeiten. Anschliessend gab es zum Abendessen Riz-Kasimir und zum Dessert Kokosschnitten. In der Freizeit spielten einige von uns Poker oder genossen ihre Freizeit im Zimmer. Am Abend machten wir verschiedene Posten, in denen es rund um das Thema Träume ging. Um 23:30 Uhr war schliesslich Nachtruhe.

Freitag 10.05.2019
Um 7:45 Uhr wurden wir mit zwei Liedern geweckt. Anschliessend wurde um 8:00 Uhr gefrühstückt. Nach dem Essen wurden dann die Ämtchen gemacht, bis es schliesslich weiter ging mit dem Programm. Es wurde zusammen gerufen für eine Andacht .Dann hatten wir wieder Zeit um an unseren Gruppenarbeit weiter zu arbeiten. Anschliessend wurde wieder fleissig gekocht, es gab Lasagne. Am Nachmittag ging es auf eine Wanderung zum Blausee. Am Blausee angekommen , konnten wir eine Schifffahrt auf dem See machen. Für das Wandern wurden wir mit einer Glace beim Ausgang belohnt . Anschliessend fuhren wir mit dem Bus zurück und einige gingen ins Dorf oder nach Hause.
Zum Abendessen wurde fleissig grilliert. Nach dem Abendessen begann der Kinoabend. Um 23:00 war schliesslich Nachtruhe.

Samstag 11.05.2019
Auch heute wurden wir wieder mit Liedern geweckt. Um 8:00 wurde dann gefrühstückt. Anschliessend schrieben alle ihr Glaubensbekenntnis und dann ging es weiter mit der Gruppenarbeit. Zum Mittagessen gab es Kartoffelstock mit Ragout. Den Nachmittag widmeten wir dann ganz dem Abschluss der Vorbereitungen: Der Film wurde fertiggeschnitten, die Reportage in eine Präsentation gegossen, die letzten Texte geschrieben und die Deko fertig gestellt.
Danach besprachen wir den genauen Ablauf der Konfirmation—hatten etwas Freizeit zum Fussball spielen, Pokern oder Jassen, bevor wir eine leckere Pizza assen.
Mit Elina spielten wir dann am Abend ein Gruppenspiel—zum Glück hat uns der Pfarrer in der zweiten Runde verlassen—so konnten wir voll Gas geben! Dabei brachten Alain und Olivier von Monique mehr Leben in die Bude!
Ein Vormitternachtsschlemmen in der Küche beschloss den Abend und um 23.30 war dann Nachtruhe.

Sonntag 12.05.2019
Ausgiebig etwas später Morgenessen—Feedbackrunde—kurze Andacht—Haus räumen und Putzen——ein kurzer Spaziergang—Vincent Fehr und seine Familie verabschieden—Rückreise—und schon war das Lager Geschichte. Müde kamen wir in Flamatt an, wo uns die Eltern in Empfang nahmen.
Für den Lagerbericht: Nicola Fankhauser
Bereitgestellt: 06.06.2019     Besuche: 33 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch